Tipps & Checklisten

Damit der Umzug reibungslos über die Bühne geht

Damit der Umzug reibungslos über die Bühne geht,

gibt es einige Dinge zu beachten. Wir haben eine Reihe von Tipps für Sie zusammengestellt:

  • Beantragen Sie rechtzeitig Umzugsurlaub und fragen Sie, ob Ihnen Sonderurlaub zusteht.
  • Sie müssen sich je nach Bundesland innerhalb von 7 bis 14 Tagen beim Einwohnermeldeamt anmelden (nehmen Sie Ihre Pässe und Personalausweise mit, um sie gleich ändern zu lassen).
  • Innerhalb von 3 Monaten Kraftfahrzeug ummelden. Wenn Sie in eine andere Stadt ziehen, benötigen Sie eine neue Versicherungsdoppelkarte, da Sie ihr Auto neu zulassen müssen.
  • Umschulung der Kinder – Informieren Sie sich rechtzeitig über die neue Schule.
  • Bestellen Sie rechtzeitig Kartons und Packmaterial für alles, was Sie einpacken.
  • Glas, Porzellan und ähnlich empfindliche Gegenstände vom Möbelspediteur verpacken lassen, sonst ist die Haftung ausgeschlossen.
  • Ihre Wertgegenstände (Schmuck, Münzen, Schecks, Wertpapiere) sollten Sie persönlich verpacken und selbst transportieren.
  • Normalerweise ist die alte Wohnung grundgereinigt zu übergeben. Stellen Sie daher das nötige Reinigungsmaterial wie z.B. Staubsauger, Besen, Eimer, Wischer, Putzlappen, Putzmittel usw. bereit.
  • Packen Sie eine Tasche mit persönlichem Bedarf, den Sie am Umzugstag benötigen. Hierzu gehört Babybedarf, Waschzeug, Hausapotheke usw..